...Die Fotos der Sommerferienspiele 2015 und des Herbstferienprojektes 2015 sind online...

Birkenkids-TV

Medienprojekt mit Schulkindern der Kita Birkenallee

Die im Jahr 2015 begonnene Kooperation der Kita Birkenallee und dem Stadtteilzentrum Baunsberg im Bereich Medienbildung wurde dieses Jahr erfolgreich fortgesetzt.

Über 40 Kita-Kinder, die nach den Sommerferien in ihre Grundschulzeit starten, nahmen am Projekt teil. Sie erhielten einen Einblick, wie Fernsehen funktioniert und wie dort gezeigte Sendungen, Tricks und spannende Momente produziert werden.

Mit viel Eifer und Ideenreichtum entstand ein Film über die Kita und das Leben darin. Es wurden Interviews geführt, selbstentwickelte Aliens herumgeführt und kleine Zaubereien durchgeführt.

Der Höhepunkt des Projektes, das von März bis Juni 2016 einmal pro Woche stattfand, war die Premierenvorstellung des Films im Saal des Stadtteilzentrums. Viele Kinder brachten ihre Eltern, Geschiwster und Großeltern mit. Bei Popcorn und Getränken wurde der Film gestartet. Außerdem gab es einen Live-Auftritt des Schulkind-Chores, der die Filmmusik beigesteuert hatte.

Mit viel Applaus wurden die kleinen Filmemacher/innen für ihre Arbeit belohnt.

Osterferienprojekt

Tierisch naturnaher Baunsberg

lautete das Motto des diesjährigen Osterferienprojektes. An mehreren Tagen unternahmen dieteilnehmenden Kinder Streifzüge durch das Wohngebiet Baunsberg. Die Kinder hielten ihre Beobachtungen in Notizbüchern und auf Fotos fest.

Als erstes wurden die Pflanzen genauer betrachtet. Die Kinder waren in vier Guppen unterteilt. Eine Gruppe schärfte ihren Blick für Bäume und Sträuche, eine zweite für Blumen, eine Dritte für Beete und eine vierte für Kurioses und Verrücktes.

Den Beginn des zweiten Tages nutzten die Kinder, um zu recherchieren, was sie am vergangenen Tag für Pflanzen gefunden hatten. Dabei nutzen sie das Interent ebenso wie Bestimmungsbücher. Anschließend ging es auf tierischen Streifzug. Auf einem Protokollbogen notierten sie welche Vögel sie wie oft sehen konnten und machten Fotos und Notizen zu den gesehen Tieren. Besonderes Interesse rief im Baunsbergpark ein umgepflügter Bolzplatz hervor. Schnell war klar, dass hier eine Rotte Wildschweine "gespielt" hatte.

Am Ende des zweiten Tages stellten die Kinder fest, dass es vor allem eine große Vielzahl an Hunden am Baunsberg gibt. Dieser Umstand war Anlass für den bevorstehenden Ausflug am dritten Tag.

Das Ziel des dritten Tages war der Gutshof in Elmshagen. Eine Mitarbeiterin des Stadtteilzentrums arbeitete dort mit den Kindern tiergestützt. Thema war die Begegnung Mensch Hund und Hund Mensch. Co-Pädagoge Finn war im Einsatz und die Kinder lernten mit viel Eifer, ihn zu lesen, ihm richtig zu begegnen und vor allem sich auf das Wesen des Tieres einzulassen.

Am vierten Tag erarbeiteten die Kids aus den Fotos der Woche eine anschauliche Foto-Text-Ausstellung. Diese wurde zu ihrer großen Freude in Anwesenheit der Familien von der Ersten Stadträtin Frau Engler eröffnet.

Damit ging eine spannende Projektwoche zu Ende. Nach den Ferien erhielten alle Kinder ihr Lieblingsfoto im Rahmen sowie eine Foto-CD zur Erinnerung.

 

Freie Plätze

gibt es derzeit bei den Megakids.

Die Gruppe ist für alle Kinder von 5-7 Jahren, die Lust haben, sich jeden Montag von 14.30-16.00 Uhr mit anderen Kindern im Stadtteilzentrum zu treffen, zu spielen, zu basteln, zu kochen und backen, Theater zu spielen, kleine Video- und Fotoprojekte u.v.m. auszuprobieren.

Schnuppernachmittage sind nach telefonischer Absprache stets willkommen!

Magische Wesen, gruselige Gestalten & Co

lautete der Titel des Herbstferienprojektes 2015.

Eine Woche lang nutzten 24 Kinder die Gelegenheit und verließen jeden Morgen "unsere" Welt, verwandelten sich in der "Zwischenwelt" in fantastische Wesen und tauchten ein in die magische Welt der "Vespertilo High - eine Schule der weißen Magie.

Sie wurden in den Fächern Zaubertränke, Zauberei, Lebendige Geschichte, Gruselkunde und Magische Wesen unterrichtet.

Der 31.10.2015 war Prüfungstag. Am Abend trafen sich alle Kinder mit ihren Lehrkräften der Verspertilo High, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Sie beantworteten Fragen zum richtigen Umgang mit Zaubertränken, zeigten eine erlernte Zauberei und bewiesen, dass sie ihren Zauberstab richtig einzusetzen wissen.

Alle Kinder erhielten ein Magie-Zertifikat, das sie als Magier für die weiße Magie ausweist. An die Verleihung knüpfte sich eine Feier mit Gruselbüffet, Fotosession und ein Gruselkabinett.

Für alle Grummels (Nichtmagier) stehen in der Fotogalerie Bilder bereit, die einen Eindruck über die fantastische Ferienwoche geben.

Sommerferienspiele2015

Die letzten beiden Sommerferienwochen verbrachten die teilnehmenden Kids in wöchentlich wechselnden Workshops. Zur Auswahl standen "Fußball", "Medien" sowie "Natur & Tier". Jeder Vormittag galt der gemeinsamen Zeit im Workshop. Die Hälfte der Kids blieb danach zur Spätbetreuung. Diese startete mit einem leckeren Mittagessen und anschließendem Freispiel. Darauf folgte an allen 10 Tagen ein Programmpunkt. Das Highlight war ein vom Team vorbereiteter Krimi, bei dem die Kinder mit viel Ermittlergeist die Täterin überführen konnten. Außerdem gab es eine Experimente-Aktion, Quizspiele, Bastelaktionen u.v.m.

Der Fußballworkshop ermöglichte es den Kindern sich nicht nur auszupowern und spannenende Partien zu spielen, sondern sie übten Balltricks, Penaltyschießen, lernten sich aufzuwärmen und mit viel Teamgeist in altersgemischten Teams zu agieren.

Im Medienworkshop drehte sich alles um das Thema Trickfilm. Die Kinder erhielten einen Einblick in die Trickkiste der Filmwelt und erarbeiteten Wisch- und Knetfiguren-Filme.

Der Workshop Natur & Tier fand zu großen Teilen auf dem Gutshof in Elmshagen statt. Hier lernten die Kinder das Co-Pädagogen-Team auf 16 Pfoten sowie 4 Hufen kennen und erkundeten die Umgebung mit unterschiedlichsten Aufgaben.

 

Mehr Fotos gibt es in der Bildergalerie...

 

Am Ende er zwei Wochen waren sich alle Kinder einig, dass sie viel erlebt, neue Freundschaften geschlossen hatten und sich eine Wiederholung des Programmes für die kommenden Sommerferien wünschen würden.